Gesundheit und Vitalität sind ausschlaggebend für die Lebensqualität. Gesundheitsbewusste Menschen achten auf ihren Körper, darauf, dass sich Ruhe- und Erholungsphasen mit ausreichend Bewegung abwechseln. Sie ernähren sich naturnah und ausgewogen, betreiben ausreichend Körper- und Umgebungshygiene und nutzen Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt oder Heilpraktiker. Genau diese Maßnahmen wünschen sich immer mehr Tierbesitzer auch für ihre Hunde und Katzen.

Haustiere gehören für die meisten Menschen zur Familie, sie werden geliebt, umsorgt und sie genießen im Krankheitsfall beste medizinische Versorgung. Dieses Fernstudium möchte die Lücke schließen zwischen dem gesunden Tier und den Therapieberufen für erkrankte Tiere. Wir setzen bei dem Zustand an, den wir erhalten und vielleicht noch etwas optimieren möchten: bei dem gesunden Organismus.

Wir schulen Sie, damit Sie durch geeignete Kontroll- und Prophylaxe-Maßnahmen Krankheiten vorbeugen können oder diese
bereits zu einem frühen Zeitpunkt, im ersten Entstehen, erkennen.